Der Trödeltrupp

Carola Sch.

Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Carola Sch. allein um ihre fünf Kinder. Der Hausfrau und Mutter bleibt keine Zeit für sich, keine Zeit für Freunde und vor allen Dingen keine Zeit zu trauern. Dabei hat die 30-Jährige einen wirklich schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten: 2013 wird der Leichnam ihres geliebten Mannes André aus einem Fluss geborgen. In einer Nacht- und Nebelaktion flüchtet die damals noch Schwangere zurück zu ihren Eltern nach Glücksstadt. Das Hab und Gut von Carola und ihrem verstorbenen Ehemann stapelt sich nun bei ihren Eltern Elke und Johannes. Carolas und Elkes größter Wunsch: Aus dem rappelvollen ehemaligen Partyraum soll ein Spielzimmer für die Kinder entstehen. Das ist jedoch nur möglich, wenn Carola es schafft, die Hinterlassenschaften ihres Mannes abzugeben. Hier ist die Hilfe von Trödelprofi Mauro Corradino gefragt. Mit viel Einfühlungsvermögen unterstützt er die alleinerziehende Mutter beim Ausmisten und Verkaufen.