DATENSCHUTZINFORMATIONEN STELLENBEWERBUNGEN

Information der Stellenbewerberinnen und -bewerber der GOOD TIMES nach EU-Datenschutz-Grundverordnung

Als potentieller Arbeitgeber (im folgenden GOOD TIMES genannt) unterliegt GOOD TIMES Informationspflichten gegenüber Stellenbewerberinnen und -bewerbern im Zusammenhang mit der Verwendung ihrer personenbezogenen Daten. Zugleich ist GOOD TIMES gehalten, die gegebenen Informationen und den verordnungskonformen Umgang mit diesen Daten jederzeit dokumentiert nachweisen zu können.

Im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Die folgenden Informationen nach der DSGVO sollen Ihnen einen Überblick darüber geben, um welche Daten es sich dabei handelt, woher dieser Daten stammen und zu welchen Zwecken die Verarbeitung erforderlich ist.

Zudem erhalten Sie Informationen über die Ihnen zustehenden Rechte im Zuge der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie sich gerne an den hier genannten Verantwortlichen wenden.

Wer ist Verantwortliche(r) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Good Times Fernsehproduktions-GmbH
Mathias-Brüggen-Straße 87-89, 50829 Köln
E-Mail: redaktion(at)good-times(dot)de

Datenschutzbeauftragter der Good Times
c/o migosens GmbH
Wiesenstr. 35, 45473 Mülheim an der Ruhr
E-Mail: dsb-good-times(at)dsb24(dot)net

 

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke des Bewerbermanagements zur Besetzung von offenen Stellen bei GOOD TIMES. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gilt Art. 6 Abs. lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, in der Regel ist dies mit der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erreicht. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen GOOD TIMES unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung oder Sperrung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten besteht.

Bewerberdaten werden 6 Monate nach erteilter Absage gelöscht.

Was sind meine Rechte in Bezug auf meine personenbezogenen Daten (Betroffenenrechte)?

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte gegenüber GOOD TIMES zu. Richten Sie Ihr Verlangen bitte grundsätzlich an den o. g. Verantwortlichen.

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von GOOD TIMES verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Sie haben nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

Sie haben im Rahmen der Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte grundsätzlich an den o.g. Verantwortlichen, da auch dort Ihre Rechte umzusetzen sind. Sie können sich allerdings auch in Fragen zum Datenschutz an den Datenschutzbeauftragten wenden, insbesondere dann, wenn Ihr Anliegen einer höheren Vertraulichkeit bedarf: dsb-good-times(at)dsb24(dot)net


Beschwerderecht Auskunftsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder andere relevante Vorgaben mit Datenschutzrelevanz verstößt.