Willkommen auf 
Sylvia Fahrenkrog-Petersens Blog!

Ich freue mich, dass Sie meinen Blog besuchen. Hier lesen Sie meine Ansichten
zu Entwicklungen in der Medienbranche. Als CEO der Good Times Fernsehproduktions-GmbH habe ich in der über 20-jährigen Firmengeschichte schon viel erlebt und bin bis heute eine begeisterte Fernsehmacherin.

Kinderarmut in Deutschland: ein heikles Thema und ein reales Problem



 

Eine Reportage zum äußerst sensiblen Thema Kinderarmut in unserem Land zu drehen, ist durchaus ein Wagnis. Zwar ist jeder bestürzt, wenn er in Statistiken von der hohen Anzahl Betroffener liest, wirklich hinsehen will jedoch kaum jemand. Aber genau an diesem Punkt setzen unsere vier Ausgaben von „Armes Deutschland – Deine Kinder“ an. Wir geben ab dem 9. Oktober dienstags um 20:15 Uhr bei RTL II den Kleinsten und Schwächsten eine Stimme. Wir erzählen aus ihrem Leben aus ihrer Sicht und füllen die anonymen Zahlen aus der Zeitung plötzlich mit wahrem Leben und echten Schicksalen. Ich bin selbst Mutter und war zutiefst geschockt, als ich die ersten Aufnahmen der Dreharbeiten gesehen habe. Wir müssen uns einfach darüber im Klaren sein, dass selbst in einem reichen Land wie Deutschland ein Leben in Armut nicht nur möglich, sondern für viele Kinder Realität ist.

Ganz wichtig bei solch einem Projekt ist es, die Kinder, die wir begleiten, zu schützen. Deswegen ist Dipl. Psych. Susann Szyszka in das Projekt involviert. Mit ihr können die Protagonisten bis heute abseits der Kamera über ihre Probleme reden, unabhängig von den bereits abgeschlossenen Dreharbeiten. Die erfahrene Psychologin besitzt ein Veto-Recht bei Aufnahmen oder auch im Schnitt der Folgen, denn ihre Aufgabe ist es, die Kinder vor negativen Auswirkungen zu bewahren. Wir wollen schließlich niemandem schaden, sondern auf Missstände aufmerksam machen. RTL II ist dafür der perfekte Partner. Der Sender hat diese psychologische Betreuung im Budget vorgesehen und arbeitet darüber hinaus mit dem Deutschen Kinderhilfswerk zusammen. Um Probleme zu lösen, muss nämlich erst eine Öffentlichkeit für diese geschaffen werden. Dann kann unsere Gesellschaft anfangen, über passende Lösungsansätze zu diskutieren, sie zu finden und umzusetzen. RTL II begleitet unser Format mit einer großen Social Media-Aktion und einer Fotoausstellung ab dem 17. Oktober in der janinebeangallery in Berlin-Mitte. Ich wünsche mir, dass „Armes Deutschland – Deine Kinder“ dazu beiträgt, genug Menschen die Augen zu öffnen und endlich hin- statt wegzusehen.