Willkommen auf 
Sylvia Fahrenkrog-Petersens Blog!

Ich freue mich, dass Sie meinen Blog besuchen. Hier lesen Sie meine Ansichten
zu Entwicklungen in der Medienbranche. Als CEO der Good Times Fernsehproduk-tions-GmbH habe ich in der über 15-jährigen Firmengeschichte schon viel erlebt 
und bin bis heute eine begeisterte Fernsehmacherin.

Vom Verkaufen und Kaufen



Mit „handeln, bieten, kaufen – Wünsche werden bar“ startet am 5. Januar um 18.00 Uhr unsere neue Reihe bei kabel eins. Was mir an diesem Format so gefällt, ist die Mischung aus echten Geschichten und Einblicken in Bereiche, über die ich vorher keine so detaillierten Kenntnisse hatte. Wir begleiten Trödel-Händler und Geschäftsführer der Pfandhäuser in deren Alltag. Dabei fällt mir wieder auf, was für ein profundes Wissen in nahezu allen Bereichen diese Menschen haben müssen, um ihr Geschäft erfolgreich zu führen. Wenn es dann zu Verkäufen kommt, überrascht es mich trotz meiner jahrelangen Erfahrung mit dem RTL II-„Trödeltrupp“ immer wieder, dass es für gefühlt fast alles Sammler gibt - selbst für die scheinbar abwegigsten Dinge. Ich selbst besitze kein Sammel-Gen. Mir gefällt der Kreislauf, den unser neues Format zeigt: Der eine braucht es nicht mehr, bekommt aber für den Verkauf Geld, und der Sammler freut sich, über das erstandene Stück. Alle sind zufrieden und nichts landet im Müll.
Spannung liegt bei Versteigerungen immer in der Luft. Das Good Times-Team war unter anderem dabei, als die am Flughafen Frankfurt zurückgebliebenen Koffer unter den Hammer kamen. Hier wird ja wirklich blind gekauft und Freude und Ärger liegen nah beieinander, wenn der neue Besitzer nicht das erhoffte wertvolle Fundstück, sondern stattdessen nur dreckige Wäsche erstanden hat. Für mich ist das nichts. Ich möchte genau wissen, wofür ich mein Geld ausgebe. Aber diese Auktionen zu sehen und auch die dahinter liegenden Mechanismen zu begreifen, das fasziniert mich schon.